Forschungsplattformen in Kooperation mit dem tfm

Forschungsplattform Mobile Cultures and Societies

Interdisziplinäre Studien zu transnationalen Formationen

Die Forschungsplattform Mobile Kulturen und Gesellschaften. Interdisziplinäre Studien zu transnationalen Formationen untersucht Phänomene und Bedingungen kultureller und sozialer Mobilität.

Die Zusammenführung unterschiedlicher disziplinärer Ansätze, Theorien und Verfahren ermöglicht die Entwicklung neuer methodologischer, struktureller und inhaltlicher Forschungskategorien im Feld der Mobility Studies an der Universität Wien. Unser besonderes Augenmerk liegt auf Momenten und Gegenmomenten der Mobilität und auf deren medialer Repräsentation.

Im internationalen Forschungsverbund soll die in den Kultur- und Sozialwissenschaften virulente Thematik der Mobilität durch internationalen Austausch, durch öffentliche Konferenzen und durch gezielte Förderung und konsequente Einbindung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der inner- und außeruniversitären Öffentlichkeit verankert werden.

Mehr Informationen auf der Hompage der Forschungsplattform Mobile Cultures and Societies

Forschungsplattform Elfriede Jelinek

Texte - Konzepte - Rezeption

Die Forschungsplattform Elfriede Jelinek: Texte - Kontexte - Rezeption, die sich im Juni 2013 konstituiert hat, baut an der Universität Wien in Kooperation mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum einen international vernetzten, interdisziplinären Forschungsschwerpunkt zu Elfriede Jelinek, Österreichs einziger Literaturnobelpreisträgerin, auf.

Anliegen ist es, die interdisziplinäre Forschung zu Elfriede Jelineks Werken, Kontexten und Rezeption mit ExpertInnen der Universität Wien und in Zusammenarbeit mit internationalen WissenschaftlerInnen, Kunstinstitutionen und KünstlerInnen voranzutreiben.

Von Jelineks Werken ausgehend, werden auf der Grundlage der Arbeiten des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums fächerübergreifende Forschungsdiskussionen zu wichtigen ästhetischen Fragen und virulenten Themen unserer Zeit ermöglicht, die mit Hilfe neuer Medien, in Form von Tagungen und Publikationen auch in die Öffentlichkeit wirken.

Die Forschungsplattform ist eine Einrichtung, die laufende Aufgabenbereiche hat – wie den Aufbau eines internationalen Netzwerks und, auf Basis des Archivs und der Dokumentationen des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums, die Betreuung eines Informations- und Kommunikationszentrums zu Jelinek – und langfristige wissenschaftliche Schienen entwickelt.

Mehr Informationen auf der Hompage der Forschungsplattform Elfriede Jelinek