ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Monika Meister
T: +43-1-4277-48415

Sprechstunde: prinzipiell Montag 11-12; am 24.10. entfällt die Sprechstunde

Sommersemester 2018
Meister, M & Exner, K 2018, Das Komische als subversives Potenzial: Elfriede Jelineks „Burgtheater“. in P Janke, T Kovacs & C Schenkermayr (Hrsg.), Elfriede Jelineks „Burgtheater“ – Eine Herausforderung. Diskurse.Kontexte.Impulse, Bd. 18, Praesens Verlag, S. 263-268.


Meister, M & Stemann, N 2016, „Wie die Frauen wollen die Texte ja umworben werden.“: Ökonomie & Gender in Nicolas Stemanns Jelinek-Inszenierungen. in S Felber (Hrsg.), Kapital Macht Geschlecht: Künstlerische Auseinandersetzungen mit Ökonomie und Gender. Diskurse.Kontexte.Impulse, Bd. 12, Praesens Verlag, Wien, S. 149-155.

Meister, M & Kovacs, MT 2015, Fläche und Tiefenstruktur. Die leere Mitte von Geschichte in Jelineks „Rechnitz (Der Würgeengel)“ und „Winterreise“. in P Janke (Hrsg.), „Postdramatik“. Reflexion und Revision. Diskurse, Kontexte, Impulse, Bd. 11, Praesens Verlag, Wien, S. 119-129.

Meister, M, Janke, P, Jürs-Munby, K, Pelka, A & Lehmann, H-T 2015, Für jeden Text das Theater neu erfinden: Videokonferenz mit Pia Janke, Karen Jürs-Munby, Hans-Thies Lehmann, Monika Meister, Artur Pelka. in P Janke & T Kovacs (Hrsg.), Postdramatik“. Reflexion und Revision. Publikationen des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums, Bd. 11, Praesens Verlag, Wien.

Meister, M & Hulfeld, S 2015, Slapstick und Story: Über das Wechselspiel von sequenzieller Narration und narrativem Momentum. in B Wagner (Hrsg.), Bruch und Ende im seriellen Erzählen: Vom Feuilletonroman zur Fernsehserie. Bd. 2, Broken Narratives, Bd. 2, Vienna University Press bei V&R unipress, Göttingen, S. 93-108. DOI: 10.14220/9783737004824.93

Lodes, B & Meister, M 2015, Variationen des Stillstehens: Musikalische und performative Strukturen in Elfriede Jelineks Winterreise. in P Janke & T Kovacs (Hrsg.), „Postdramatik“: Reflexion und Revision. Wien, S. 263.


Meister, M & Granzer, S 2014, "Das große Ja, das doppelte Ja": Lecture-Performance und Gespräch zum Thema: der Künstler Schlingensief | Abbruch_Aufbruch. in GlobArt (Hrsg.), aufbruch: GLOBArt Academy 2013. Ambra, Wien, S. 25-33.

Meister, M 2014, Das Performative und das Theater. Anmerkungen zur Ästehtik szenischer Präsenz. in J Giannini, K Bleier, M Gerzabek & A Huber (Hrsg.), auf/be/zu/ein/schreiben. Praktiken des Wissens und der Kunst. Mille Tre Verlag, Wien, S. 45-55.

Meister, M 2014, Richard Strauss, Stefan Zweig und Die schweigsame Frau. in C Mühlegger-Henhapel & A Steiner-Strauss (Hrsg.), "Trägt die Sprache schon Gesang in sich...!": Richard Strauss und die Oper. Residenz Verlag im Niederösterreichischen Pressehaus Druck- und Verlagsgesellschaft mbH, St. Pölten, S. 147-155.

Meister, M 2014, Stefan Zweig als Autor von Komödien. Volpone, Die schweigsame Frau, Der verwandelte Komödiant, Qui pro quo. Gelegenheit macht Liebe. in K Renoldner (Hrsg.), Stefan Zweig - Abschied von Europa. Brandstätter Verlag, Wien, S. 201-214.

Meister, M 2014, Transformationen des Theaters. Stefan Zweig und Ben Jonson. Die 'lieblose Komödie' Volpone. in R Görner & K Renoldner (Hrsg.), Zweigs England. Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg, S. 87-99.


Meister, M 2013, Jelinek-Handbuch. Theaterästhetik. Bezüge zur Theatertradition. in P Janke (Hrsg.), Jelinek-Handbuch. J. B. Metzler, Stuttgart, S. 68 -74.

Meister, M 2013, Theater als Paradigma kultureller Identität und Krisensymptom: Stefan Zweigs "lieblose Komödie" Volpone. in B Peter & K Renoldner (Hrsg.), Zweigs Theater: Der Dramatiker Stefan Zweig im Kontext europäischer Kultur- und Theatergeschichte. Schriftenreihe des Stefan Zweig Centre Salzburg, Bd. 4, Königshausen & Neumann, Würzburg, S. 87 -100.

Meister, M 2013, "Vom Sprung der Zeit ins Theater": Über Wolfgang Bauers Magic Afternoon. in K Neumann, K Kastberger & A Stabauer (Hrsg.), Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945: Zweite Lieferung. Bd. 20, Zsolnay & Deuticke Verlag, Wien, S. 120 -128.



Meister, M 2012, 'Vorwort' Maske und Kothurn, Bd Jg. 58 / Heft 1, S. 7-10.

Gruber, K & Meister, M 2011, Theaterwissenschaft. Gegenstand und Grundprobleme. in H Reinalter & PJ Brenner (Hrsg.), Lexikon der Geisteswissenschaften. Sachbegriffe. Disziplinen. Personen. Böhlau Verlag, Wien, S. 1081-1088.

Meister, M 2011, Verführt. Mikrostrukturen der Gewalt in Kleists Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe. in A Kriwak & T Pröll (Hrsg.), Kleist zur Gewalt. Transdisziplinäre Perspektiven. Innsbruck University Press, Innsbruck, S. 201-211.

Meister, M 2011, Von der (Un-)Möglichkeit des Theaters im Exil: Bertolt Brecht und der amerikanische Galileo. in F Stern (Hrsg.), Feuchtwanger und Exil: Glaube und Kultur 1933-1945. "Der Tag wird kommen". Feuchtwanger studies, Bd. 2, Peter Lang, Wien [u.a.], S. 407-425.

Meister, M 2011, Zirkulationen des Schmerzes. Schlingensiefs Fluxus-Oratorium Eine Kirche der Angst vor dem Fremden in mir und die Katharsis. in P Janke & T Kovacz (Hrsg.), Der Gesamtkünstler. Christoph Schlingensief. Praesens Verlag, Wien, S. 96-114.

Meister, M & Gruber, K 2010, Éducation géométrique. in Cover Afrika Privat Club. CAPC musée d'art contemporain de Bordeaux / Presses du réel, Bordeaux, S. 167-172.

Meister, M & Hamacher, B 2010, Eves beschämte Rede und die Wendungen szenischer Darstellung. Zum 'unsichtbaren Theater' Kleists. in Erläuterungen und Dokumente : Heinrich von Kleist. Der Zerbrochene Krug. Philipp Reclam jun. Verlag, Stuttgart.


Meister, M 2010, Jelineks Botenbericht und das Orgiastische: Anmerkungen zum Text Rechnitz. Der Würgeengel. in P Janke, T Kovacz & C Schenkermayr (Hrsg.), "Die endlose Unschuldigkeit": Elfriede Jelineks Rechnitz (Der Würgeengel). Praesens Verlag, Wien, S. 278-288.

Braidt, A, Gruber, K, Kandioler, N, Meister, M, Pias, C & Stern, F (Hrsg.) 2010, Sinne - Technik - Inszenierung. Maske und Kothurn, Bd. Jg. 56/2, Böhlau Verlag, Wien.



Meister, M 2009, "Theater müsste eine Art Verweigerung sein": Zur Dramaturgie Elfriede Jelinks. in F Lartiollot & D Hornung (Hrsg.), Jelinek, une répétition?: Jelinek, eine Wiederholung. Peter Lang, Bern, S. 55-71.


Meister, M 2008, Vorwort. in M Cuba & B Peter (Hrsg.), Wissenschaft nach der Mode? Die Gründung des Zentralinstituts für Theaterwissenschaft an der Universität Wien 1943. LIT Verlag, Wien, S. 9-9.


Meister, M 2007, Elke Krystufek (Wien) im Gespräch mit Monika Meister (Wien): Was von den Ikonen überbleibt. in P Janke (Hrsg.), Elfriede Jelinek: 'Ich will kein Theater'. Praesens Verlag, S. 464-473.



Meister, M 2007, Tradiertes Theater, politisch verschärft.: Die Beaumarchais- und Goldoni-Bearbeitungen Peter Turrinis. in K Amann (Hrsg.), Peter Turrini: Schriftsteller. Kämpfer, Künstler, Narr und Bürger. Residenz Verlag im Niederösterreichischen Pressehaus Druck- und Verlagsgesellschaft mbH, St. Pölten, S. 96-111.


Meister, M 2006, Horváths Zäsuren: Dramaturgie der "Stille". in K Kastberger (Hrsg.), Vampir und Engel. Praesens Verlag.





Zur Geschichte und Gegenwart der Formation des Chors

Meister, M. (VortragendeR)
23 Mai 2014

Aktivität: AndereVortrag



Vom Nutzen historisch-kritischer Ausgaben

Meister, M. (VortragendeR)
14 Mai 2014

Aktivität: AndereVortrag


Der Dramatiker Stefan Zweig

Meister, M. (VortragendeR)
9 Mai 2014

Aktivität: AndereVortrag



Slapstick und Story. Das Wechselspiel performativer Erzählbegriffe.

Meister, M. (Selected presenter)
4 Apr 2013

Aktivität: AndereVortrag


Avantgarde-Theater und Performance Art

Meister, M. (VortragendeR)
1 Mär 201328 Jun 2013

Aktivität: AndereVortrag



Gespräch zum "Jedermann" mit Christian Stückl und Peter Huemer

Meister, M. (VortragendeR)
21 Jul 2012

Aktivität: AndereVortrag








Transformierte Emotionen auf der Bühne. Elfriede Jelineks Theater

Meister, M. (VortragendeR)
19 Mai 2011

Aktivität: AndereVortrag




Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft

Hofburg, Batthyanystiege
1010 Wien
Zimmer: 0110

T: +43-1-4277-48415
F: +43-1-4277-848415

monika.meister@univie.ac.at