15. Forschungstag am tfm

05.03.2019 13:00 - 18:00

Präsentationen / Diskussionen

Wir laden herzlich zum 15. Forschungstag des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft ein und freuen uns auf anregende Diskussionen zu aktuellen Forschungsvorhaben von Mitarbeiter_innen.


Programm

  • 13:00-13:10 Uhr: Begrüßung
  • 13:10-14.00 Uhr: Janina Piech
    »Sammeln ohne Sammlung – Forschung ohne Universität. Der Literaturhistoriker und Zensurforscher H. H. Houben (1875-1935)« (Diss.-Projekt)
    Moderation: Stefan Hulfeld
  • 14.10-15.00 Uhr:  Stefan Schweigler
    »Shame and Pain. Dispositive des Zuhauses im Kontext queerer Affekte« (Diss.-Projekt)
    Moderation: Tobias Conradi
  • 15.10-16.00 Uhr:  ›Publish or Perish?‹ Wo, wie und wieviel lohnt es sich zu publizieren? Gemeinsame Diskussion über Publikationsstrategien, -möglichkeiten und -zwänge
    Moderation: Andrea Seier
  • Kaffeepause
  • 16:30-17.20 Uhr: Nicole Kandioler
    »Eastern Promises – Montagen des Post-Sozialismus« (PostDoc-Projekt)
    Moderation: Lisa Gotto
  • 17.30-18.00 Uhr:  Stefanie Schmitt
    »Dramaturgie für den virtuellen Raum« (Projektpräsentation) https://www.insidelieutenantgustl.com
    Moderation: Theresa Eisele
  • 18:00-18.30 Uhr: Brigitte Dalinger/Veronika Zangl
    »Theater unter NS-Herrschaft / Theatre Under Pressure« (Buchpräsentation)
    Jana Dolečki/Senad Halilbašić /Stefan Hulfeld
    »Theatre in the Context of the Yugoslav Wars« (Buchpräsentation)
  • 18:30 Uhr: Ausblick und Verabschiedung

 

 

Location:
Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, UZA II/Rotunde, Raum 2H558 (5. Stock), Althanstr. 14, 1090 Wien
Programm